Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
  • In Kooperation mit der Bildungsverwaltung und der Polizei haben wir für die Eltern der Schüler/innen in der 4. Klassenstufe einen kostenlosen Flyer zur schulischen Radfahrausbildung und -prüfung erstellt, der an allen Schulen verteilt wurde. Werden weitere Exemplare benötigt,scheiben Sie uns bitte.
    (Unterstützung: Senatsverwalt. f. Umwelt, Verkehr u. Klimaschutz)


    Radfahrausbildung: Info-Flyer für Eltern
  • Neues Motiv für unsere Schulanfangsaktion 2019
    Mit einem neuen Motiv haben wir am 2. August die Berliner Schulanfangsaktion 2019 gestartet. Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Sponsoren!


    Neues Motiv für unsere Schulanfangsaktion 2019
  • Seit vielen Jahren ermöglichen die Schulwegpläne der CÖGA mbH den Eltern eine hervorragende Orientierung über den sichersten Schulweg ihrer Kinder. Bestens geeignet, um den Weg zur Schule gemeinsam zu üben.
    www.schulwegplaene-berlin.de



    Mit Schulwegplänen den sichersten Weg zur Grundschule finden
Neuigkeiten
17.80.2019, 60: Uhr | Berliner Polizei
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin - Polizeiliche Zwischenbilanz
Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzerinnen und Nutzer, als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen.

Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrenden offenbar die Unfälle verursacht. Hauptunfallursache ist überwiegend die Unachtsamkeit, unzulässige Gehwegbenutzung oder Trunkenheit im Straßenverkehr bei der Benutzung von E-Scootern.

Zusätzlich wurden 30 Strafermittlungsverfahren bei der Benutzung von E-Scooter eingeleitet. Darunter Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Verkehrsstraftaten wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Der festgestellte Höchstwert lag hier bei rund 1,8 Promille.

Hinweise der Polizei zur Benutzung der E-Scooter unter "WEITER".
Alle Regeln und Vorschriften zusammengefasst im Flyer der Berliner Polizei und im Video dazu. Weitere Hinweise unter "WEITER"
Wir möchten nochmals ausdrücklich darauf hinweisen:
  • E-Scooter sind kein Spielzeug, es sind Kraftfahrzeuge.
  • Machen Sie sich mit dem E-Scooter ausreichend vertraut, bevor sie sich in den Berliner Straßenverkehr begeben.
  • Auch wenn es nicht vorgeschrieben ist, tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitte immer einen Schutzhelm.
  • Fahren Sie nicht auf dem Gehweg.
  • Fahren Sie nicht unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Bereits ab 0,3 Promille kann bei einem Unfall Ihr Führerschein in Gefahr sein!
  • Benutzen Sie während der Fahrt kein Smartphone. Neben der Ablenkung drohen auch Punkte in Flensburg.
  • Nehmen Sie keine weiteren Personen auf dem E-Scooter mit.
  • Stellen Sie den E-Scooter immer so ab, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert oder gefährdet werden.


kommentar Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon